Home
Rechtsanwältin Gabl
Kapitalanlagerecht
Probleme Rechtschutz
Beraterhaftung allg.
Aktienanleihen
ALAG
Albis
AXA Immoselect
Banken
CT-Treuhand München
DebiSelect
Fundus Fonds
IBH-GmbH
K1 Fonds
Prozesskostenfonds
Schiffsfonds
weitere Tätigkeit
Presse
News
Gebühren
Mandatsübernahme
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Datenschutz

  

Albis Capital AG & Co. KG

 

Laut Pressemitteilung soll nun auch bei dieser Gesellschaft eine Beschlussfassung über die Liquidation erfolgen.

 

Bereits vorab hatten einige Anleger Schreiben zur Rückzahlung der Ausschüttung und/oder Zahlungsaufforderungen aufgrund der Einstellung der Ratenzahlung bei der Anlageform "Sprint" erhalten.

 

Auch im Falle der ALBIS wird -wie auch schon bei der ALAG- im Begleitschreiben an die Anleger ausgeführt, daß der Insolvenzverwalter Ausschüttungen zurückverlangen würde, die Anleger jedoch im Falle der Liquidation einen erheblichen Rückzahlungsbetrag erhalten würden.

 

Von der Zustimmung zur Liquidation kann aufgrund der Verfahren in Sachen ALAG nur abgeraten werden.

 

Aufgrund der drohenden Verjährung von Schadensersatzansprüchen und des Risikos der Inanspruchnahme durch die Albis sollten Sie sich rechtzeitig beraten lassen.